Mac OS X iPhone Tethering nur per USB

Ich hatte nun schon etwas länger das Problem, dass ich mit meinem Macbook mit OS X 10.6.4 und meinem iPhone kein Tethering mehr per Bluetooth hinbekommen habe. Per USB ging das komischerweise. Auch mit meinem neuen iPhone hat es noch nicht geklappt. Der Verdacht lag also nahe dass es irgendwie mit OS X zusammen hängt.
Nach ein bisschen Recherche habe ich nun im Blog von Peter Pfläging die Lösung für das Problem gefunden.

Bei mir bestand das Problem darin, dass ich zwar verbinden konnte, das IPhone auch aktive Tethering angezeigt hat aber keine Verbindung zu bekommen war. Systemeinstellungen->Netzwerk auf dem Macbook hat dann auch „Keine IP Adresse“ unter Bluetooth-PAN angezeigt.

Die Lösung von Peter Pfläging für das Problem sieht so aus, dass man unter OS X eine neue Umgebung fürs Netzwerk erstellt. Nach dem Auswählen der neuen Umgebung kann man dann alle Geräte/Schnittstellen außer Bluetooth PAN löschen und damit dann verbinden.
Bei mir hat danach allerdings dann auch eine Verbindung über die Umgebung automatisch funktioniert?! Ob das so bleibt (nachdem ich dann wieder zu einem anderen Netz verbunden habe) weiß ich allerdings nicht.

Falls nicht würde ich mal ausprobieren, ob man auch auf DHCP verzichten kann. Die Einstellungen würden dann (zumindest bei meinem iPhone) so gewählt werden:
IP: 172.10.20.4
Netmask: 255.255.255.240
GW: 172.10.20.1

Als DNS-Server kann man dann z.B. die DNS Server von Google verwenden. Das wäre dann 8.8.8.8 und 8.8.4.4.
Ob die manuelle Einstellung dann allerdings das Problem löst müsste ich mal ausprobieren wenn das Problem wieder auftritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *